Herzlich willkommen!

Vereinshaus Zeppenfeld
Vereinshaus Zeppenfeld

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Evangelisch-landeskirchlichen Gemeinschaft Wiederstein-Zeppenfeld e.V. 

 

Unsere Gemeinschaft besteht seit 1869.  In unserem Vereinshaus ist auch der CVJM Wiederstein-Zeppenfeld e.V. Zuhause. Mit der örtlichen Kirchengemeinde wird ein herzliches Verhältnis gepflegt.

 

Wie in "Unserem Traum" beschrieben, wollen wir gemeinsam Gott loben, ihn anbeten und Jesus Christus, den gekreuzigten und auferstandenen Herrn verkündigen.

 

                                                                          29.November 2021

 

Machet die Tore weit und

die Türen in der Welt hoch;

dass der König der Ehre einziehe!

Wer ist der König der Ehre?

Es ist der HERR Zebaoth;

er ist der König der Ehre.

Psalm 34,7 +10  

 

 

Ihr Lieben,

nach langer Zeit melden wir uns mal wieder auf diese Weise bei euch, grüßen euch von Herzen und wünschen euch Gottes Schutz und Begleitung in dieser, in jeder Hinsicht, besonderen Zeit.

 

Advent 2021: Wo hätten wir gedacht, dass wir wieder vor solche Herausforderungen gestellt sein würden, wie die aktuelle Situation es mit sich bringt? Jeder und jede von uns muss sich dem stellen, ob wir wollen oder nicht. Auch wir als Gemeinschaft.

 

Was oder besser gesagt, wer leitet uns in unseren Entscheidungen,
wie wir mit dieser gesellschaftlichen Krise umgehen? Ganz persönlich, aber auch wir als Vorstand unserer Gemeinschaft.

 

Nun, ich bin fest davon überzeugt, dass wir alle diese Frage gleich beantworten: unser Glaube und unser Vertrauen auf unseren HERRN, Jesus Christus! Er ist es, dem wir mit unserem Leben, mit unserem Reden und Handeln, die Ehre geben möchten. Es ist kein Geheimnis, dass trotz dieses gleichen Fundaments, unterschiedliche, persönliche Entscheidungen im Umgang mit der Pandemie getroffen werden.

 

Über allen Differenzen steht das Gebot Jesu: „Bleibt in meiner Liebe.“ Diese Anweisung Jesu können wir nur mit Hilfe des Heiligen Geistes befolgen und uns auf sein gnädiges Leiten verlassen. Als Verantwortliche in der Gemeinschaft sehen wir uns besonders vor diese Herausforderungen gestellt:

 

Wie können wir unsere „Tore weit und die Türen in der Welt hoch machen“, damit wir miteinander Gemeinschaft pflegen und auch nach außen wirken können?

 

Wie geben wir „vor der Welt“, und damit auch vor der Obrigkeit unseres Landes, „dem HERRN die Ehre“?

 

Wir können dies nur mit dem Einhalten der vorgeschriebenen Maßgaben beantworten. Das bedeutet ganz praktisch, dass alle Veranstaltungen, die in unserem Haus durchgeführt werden, ab sofort unter den „3G-Regeln“ stattfinden müssen. Entweder ist einmalig ein vollständiger Impf- oder Genesungsnachweis vorzuweisen oder ein offizieller Testnachweis mit einer Gültigkeitsdauer von maximal 24 Stunden. Gerne bieten wir vom Vorstand an, einen Fahrdienst zum Testzentrum zu organisieren, damit ein zeitnaher Test erfolgen kann. Meldet euch bei Stephan oder mir, wenn ihr davon Gebrauch machen möchtet.

 

Ebenso zählt der sogenannte „PCR-Test“ mit einer Gültigkeit von 48 Stunden. Um größtmögliche Sicherheit unserer Besucher während der Gemeinschaftsstunden zu gewähren, beachten wir weiterhin den Sicherheitsabstand und tragen eine FFP2- oder eine medizinische Maske.

 

Advent 2021 – Was bedeutet mir diese Zeit? Hier und jetzt?

Diskutieren – Debattieren – Abwägen -Kopfzerbrechen?

 

„Machet die Tore weit und

die Türen in der Welt hoch;

dass der König der Ehre einziehe!

Wer ist der König der Ehre?

Es ist der HERR Zebaoth;

er ist der König der Ehre.“

 

Advent 2021 –  Diesen HERRN möchte ich ehren. Ihn loben.                  

                         Ihn anbeten. Ihm vertrauen. Ihm mich anvertrauen.

                         Ihm danken für: seine Gnade, seine Liebe, sein tägliches

                         Versorgen, seine Geborgenheit, seine Treue,                          

                         meine Liebsten, mein Zuhause, meine geistliche Heimat…

 

 

Einen gesegneten Advent 2021 wünscht euch von Herzen

 

Steffi Schöps!